Skip to main content

Der große Rasentrimmer Test 2016


schnell finden, sicher entscheiden, günstig kaufen

Wo der Rasenmäher an seine Grenzen stößt, da fangen der Rasentrimmer und seine „großen Brüder“, die stärker motorisierten Motorsensen und Freischneider erst an:

An Rasenkanten, Zäunen, Bäumen, Hecken, Sträuchern oder in engen Kurven sorgen sie für den nötigen Feinschnitt, um der perfekten Gartengestaltung den letzten Schliff zu geben.

Wir haben mit unserem Rasentrimmer Test die aktuellen Modelle auf Herz und Nieren sowie Motor und Akku getestet und geben Gartenfans die wichtigsten Infos für eine richtige Kaufentscheidung.

 

 

Gardena Rasentrimmer

Rasentrimmer-Tester bei der Arbeit


Kurz und bündig: Welcher Antrieb für welchen Garten?

 

Wer vor dem Kauf eines Rasentrimmers steht, sollte sich im Vorfeld drei Fragen beantworten:

    • Wie groß ist die Rasenfläche?
    • Ist die Rasenfläche frei von Hindernissen oder gibt es Problem-Ecken, die schwer zugänglich sind?
    • Habe ich ausser Rasen noch Hartnäckigeres zu trimmen, wie z.B. höher gewachsenes Gras, verholzter Wildwuchs oder dünneres Geäst?

 

 

Rasentrimmer Test im großen Garten

Quelle: Pixabay


Akku Rasentrimmer – Ideal für den großen Garten

Freiheit, solange der Akku reicht: Akku Trimmer kommen ohne Stromkabel aus. Sie kommen daher komfortabel und schnell mit der Arbeit voran. Das sollten Sie allerdings auch. Denn so eine Akkuladung hält nicht ewig.

Mehr zum Thema Rasentrimmer mit Akkuantrieb

Hängematte im Garten

Quelle: 123f

 

Elektro Rasentrimmer – Immer schnell zur Stelle im kleineren Garten

So ein Elektrotrimmer hat immer genug Saft und Leistung, wenn man ihn braucht. Aufladen vor oder während der Gartenarbeit entfällt.

Das Arbeiten mit Kabel ist dabei reine Geschmackssache, wie beim Rasenmähen auch.

Mehr zum Thema Rasentrimmer mit Elektroantrieb 

 

Benzin Rasentrimmer Test bei Wildwuchs

Quelle: Pixabay


Benzin Rasentrimmer – Für Gras, Gestrüpp und auch für’s Grobe

Auch durch dickeres Gestrüpp geht ein Benziner ohne Probleme. Der Verbrennungsmotor sorgt für hohe Drehzahlen und mehr Reichweite. Allerdings auch für mehr Gewicht und Lautstärke, und das gefällt nicht jedem.

Mehr zum Thema Rasentrimmer mit Benzinantrieb 

 


Schneidesysteme von Rasentrimmern

Ein Rasentrimmer bringt über seinen Motor und die Antriebswelle immer ein Schneidwerkzeug mit hoher Drehzahl zum Rotieren. Ob Faden, Kunststoffmesser oder Messerblatt: das Schneidwerkzeug macht den entscheidenden Unterschied bei der Arbeitsweise und beim Schneidergebnis.

 

Standardmäßig kommen in Rasentrimmern Nylonfäden zum Einsatz, mit einfacher oder Doppel-Fadenspule. Der Vorteil dieser Fadenkopftrimmer liegt in der Flexibilität des Schneidwerkzeugs. Trifft der Faden auf Widerstand wie z.B. Zäune oder Baumwurzeln, gibt er nach – im Gegensatz zu einer Klinge. Wird durch die Einwirkung von mechanischen Kräften der Faden kürzer, ist auch das kein Problem: bei modernen Rasentrimmer Modellen kann der Faden bequem per Knopfdruck aus der eingebauten Fadenspule „nachgeschoben“ werden. Bei Rasentrimmern mit vollautomatischer Fadennachführung stellt sich die Fadenlänge von selbst wieder her.
Die rotierende Kunststoffklinge, auch Messerflügel genannt, verfügt als Schneidwerkzeug über eine sehr hohe Schnittleistung und eignet sich hervorragend, um mit dem Rasentrimmer verholztes und widerstandsfähigeres Unkraut zu entfernen. Wie oben schon erwähnt, kann es bei zu starker mechanischer Beanspruchung zum Splittern bzw. Abbrechen der Klinge kommen. Um Beschädigungen an der Klinge zu vermeiden, ist also vorsichtiges Arbeiten angesagt. Die höhere Schnittleistung bringt natürlich auch einen höheren Preis als bei herkömmlichen Rasentrimmern mit Fadensystem mit sich.
Motorsensen nutzen für den semiprofessionellen und professionellen Einsatz Messerblätter als Schneidwerkzeug. Diese gibt es zum Auswechseln in den verschiedensten Ausführungen und Formen (Verlinkung Zubehör) – vom Dickichtmesser über Mähmesser und Häckselmesser bis zum Sägeblatt für Holz. Für jeden Einsatz und bei jedem Wildwuchs gibt es die passende Schneide-Lösung für Ihre Motorsense.

Rasentrimmer kaufen – das ist wichtig:

 

Machen Sie es sich leicht.

Spätestens nach einer halben Stunde Arbeit mit dem neuen Rasentrimmer wird auch dem Letzten klar, wie wichtig das Gewicht des neuen Gartengerätes ist. Generell gilt: ein Trimmer mit Benzinmotor bringt deutlich mehr auf die Waage als Modelle mit elektrischem Antrieb. Bei einem mit Akku betriebenen Modell muss noch das Gewicht des Akkus miteingerechnet werden, diese wiegen in der Regel um die 400 bis 500 Gramm.

WICHTIG: Achten Sie auf das Gewicht!

 

Bleiben Sie aufrecht.

Wer eh schon mit Rückenproblemen zu tun hat oder diese von vornherein vermeiden will, sollte darauf achten, dass der Rasentrimmer per Teleskopstiel höhenverstellbar ist und / oder einen verstellbaren Zweithandgriff mit sich bringt. Praktisch ist auch ein schwenkbarer Schneidekopf, mit dem Sie auch prima z.B. unter Büschen, einem Gartentrampolin oder einer Bank trimmen können.

WICHTIG: Achten Sie immer auf eine aufrechte Körperhaltung!

 

Sorgen Sie für Nachschub.

Der Rasentrimmer war günstig, aber die Ersatzklinge kostet Sie ein Vermögen? Bevor Sie einen Rasentrimmer kaufen, machen Sie sich schlau, wie teuer Ersatzteile bzw Verschleissteile wie Fäden, Spulen, Messer und ggf. auch Ersatz-Akkus für Ihr bevorzugtes Modell sind.

Bei billigen No-Name-Geräten kann es sogar sein, dass Ersatzteile nur schwierig oder überhaupt nicht erhältlich sind und die gängigen Fabrikate nicht passen.

WICHTIG: Schauen Sie im Online-Shop oder im Baumarkt nach Ersatz- und Verschleißteilen, bevor Sie einen Rasentrimmer kaufen. 

 

Immer schön Abstand halten.

Ein Kantenschutz schützt nicht nur Ihre Pflanzen und evtl. Sie selbst vor Verletzungen, er schont auch das Schneidwerkzeug.

WICHTIG: Ein Kantenschutz schützt nicht nur Pflanzen! 

Die wichtigsten Kaufkriterien bei Rasentrimmern

• geringes Gewicht • Hohe Kapazität des Akkus (mind. 18V) • Höhenverstellbarkeit • schwenkbarer Schneidekopf • Ersatzspulen, Ersatzmesser, Ersatzakkus verfügbar • Kantenschutz
• geringes Gewicht • Leistung in Watt (mind. 400W) • Fadentrimmer oder Messertrimmer? • Höhenverstellbarkeit • schwenkbarer Schneidekopf • Kantenschutz
• Gewicht • Leistung • 2- oder 4- Takter • Höhenvorstellbarkeit • Tragegurt • Lautstärke

 


 

Rasentrimmer-Tester mit Arbeitsschutz und Benzin Rasentrimmer

Quelle: 123RF

Arbeitsschutz: Gehen Sie auf Nummer Sicher!

Kraftvolle Motoren, hohe Drehzahlen, scharfes Schneidewerk: beim Betrieb von Rasentrimmer, Motorsense und Co sollten Sie äußerste Vorsicht walten lassen und konzentriert an die Arbeit gehen. Achten Sie immer auf die Sicherheit von Mitmenschen, Haustieren und auf die eigene. Mit den richtigen Sicherheitsmaßnahmen vermeiden Sie unnötiges Verletzungsrisiko.

 Tragen Sie festes Schuhwerk. Bei stärkeren Antrieben sind Sicherheitsschuhe mit Stahlkappen zu empfehlen.

 Tragen Sie eine Schutzbrille. So sind Ihre Augen vor umherfliegenden Splittern, Grasresten oder Steinen geschützt.

 Tragen Sie Arbeitshandschuhe. Beim Einsatz von Messerblättern ist sogar ein Schnittschutzanzug ratsam.

 Tragen Sie Gehörschutz! Benzinmotoren erreichen oft eine Lautstärke von über 100 Dezibel. Bei der Arbeitssicherheit ist Gehörschutz sogar vorgeschrieben, und privat sollte das gleiche gelten.

Über uns

Die Rasentrimmer-Tester sind Gartenfans aus dem Ruhrpott und der Eifel. Nachbarn, Freunde und Familie. Über den Zaun hinweg tauschen wir hin und wieder Geräte, Erfahrungen und Tipps aus, um uns die Gartenarbeit einfacher zu machen.

Unsere eigenen Erfahrungen ergänzen wir mit dem Studium von Testberichten, Kundenbewertungen in Online-Shops und Produktbewertungen in Fach-Foren.

Wir bewerten ausschließlich Modelle von namhaften Marken und nicht „Schnäppchen“ vom Discounter, da solche Saison-Angebote a) nicht dauerhaft im Sortiment sind und b) oftmals nicht unseren Qualitätsansprüchen genügen.

Mehrfach im Jahr überprüfen wir auf aktuelle Modelle, sichten unsere Testergebnisse, und überarbeiten diese bei Bedarf.

Unsere Rasentrimmer Testberichte und Kaufempfehlungen spiegeln die persönlichen Meinungen der Autoren wider. Sollten sich trotz eingehender Recherche und Prüfung der Produkt-Daten Fehler eingeschlichen haben, können wir für daraus resultierende Schäden keine Haftung übernehmen.

Fehlerhafte Angaben werden von uns sofort überarbeitet und entfernt, sobald wir davon erfahren.