Skip to main content

Benzin Rasentrimmer Test – der unabhängige Vergleich von Gartenfans für Gartenfans

 

Motorsense_Banner

 

Vorteile

Benzin Rasentrimmer sind echte Arbeitstiere, die man immer dann sieht, wenn echte Profis am Werk sind. Die Vorteile liegen auf der Hand: Benzin Rasentrimmer, Freischneider bzw Motorsensen garantieren Bewegungsfreiheit, kommen ohne Kabel und Akku aus und haben soviel Power, dass sie auch Dickicht und verholztem Gestrüpp effektiv herunterkürzen.

Gewicht & Tank

Einher geht diese Kraft mit einigem Mehr an Lautstärke, Abgasen und natürlich auch Gewicht, die diese Bauart auf die Waage bringt. Denn am oberen Ende befindet sich nicht nur der Motor, sondern auch der Tank, in dem man während des gesamten Zeit des Trimmens ja auch noch das Benzin herumtragen muss. Das sind dann je nach Modell nochmal 1 bis 1,5 Liter zusätzlich.

Da Benzin Rasentrimmer ja vorzugsweise auf großem und unwegsamen Gelände zum Einsatz kommen, sollte man also deren Gewicht von bis zu 9 kg nicht unterschätzen.

Ergonomie

Die Testsieger unseres Benzin Rasentrimmer Test werden alle mit passenden Schultertragegurten und Bike-Handles (zwei Bedienarmen) ausgeliefert, mit denen sich die Geräte rückenschonend und präzise auch über einen längeren Zeitraum führen lassen. Zwei freie Hände sind schließlich auch nötig, einerseits für die Motorsteuerung, andererseits für die gleichmäßige Sensenbewegung.

Schneidesysteme

Benzin Rasentrimmer sind auch flexibler, was die Schneidesysteme angeht. HIer stehen nicht nur die üblichen rotierenden Fadenspulen zur Auswahl, sondern auch Messerblätter in den unterschiedlichsten Ausführungen – vom Grasmesser bis zum Sägeblatt für Holz.

Arbeitssicherheit

Beim Arbeiten mit Benzinern ist auf jeden Fall eine umfangreiche Schutzausrüstung Pflicht. Sicherheitsschuhe, schnittfeste Schutzkleidung, Handschuhe, Schutzbrille (oder Forstschutzhelm) und Gehörschutz sind unbedingt zu tragen.

Motoren

Im semi-professionellen Bereich kommen meistens 2-Takter-Motoren zum Einsatz, Profis, die im Beruf täglich mit Trimmarbeiten zu tun haben, schwören auf 4-Takter.

Die Hauptunterschiede:

4-Takter: tankt nur Benzin, kein Gemisch. Weniger Kraftstoffverbrauch, weniger Abgase. Ungleichmäßigeres Drehmoment und dadurch mehr Vibrationen. Wartungsanfälliger. Angenehmeres, nicht leiseres Geräusch.

2-Takter: tankt Benzin-Öl-Gemisch (unbedingt Mischungsangabe des Herstellers beachten!). Mehr Kraftstoffverbrauch, mehr Abgase. Gleichmäßigeres Drehmoment, weniger Vibrationen. Weniger Wartungsanfälligkeit. Unangenehm empfundene Lautstärke. Preiswerter in der Herstellung.

 

Das ist wichtig beim Benzin Rasentrimmer kaufen

  • Gewicht 
  • Leistung
  • 2- oder 4- Takter
  • Höhenvorstellbarkeit
  • Tragegurt
  • Lautstärke

Die schneiden am besten ab:
unsere Top 5 im Benzin Rasentrimmer Test

 

1234
MTD SMART BC 33 Benzin-Motorsense thumbnail preiswertes Einstiegsmodell AL-KO BC 4535 II-S Premium Motorsense thumbnail Einhell GE-BC 43 AS Motorsense thumbnail FUXTEC FX-MS152 Multitool 2in1 thumbnail Multitool mit 3 PS
Modell MTD SMART BC 33 Benzin-MotorsenseAL-KO BC 4535 II-S Premium MotorsenseEinhell GE-BC 43 AS MotorsenseFUXTEC FX-MS152 Multitool 2in1
Preis

129,99 € 146,97 €

159,44 € 219,00 €

302,97 €

119,00 €

Bewertung
Motor2-Takter2-Takter2-Takter2-Takter
Leistung1,4 PS / 1.05 kW1,5 PS / 1,1 kW1,7 PS / 1.25 kW3.0 PS / 2.2 kW
SchneidesystemDoppelfaden, MesserblattDoppelfaden, MesserblattDoppelfaden, MesserblattDoppelfaden, Messerblatt
Schnittbreite42 / 25.5 cm41 / 25 cm46 / 25.5 cm42 / 25,5 cm
Gewicht6.8kg8.7kg8.9kg5.9kg
höhenverstellbar
einstellbarer Zweithandgriff
Preis

129,99 € 146,97 €

159,44 € 219,00 €

302,97 €

119,00 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen