Skip to main content

Gute Vorsätze – auch für Ihren Garten

Jetzt ist wieder die Zeit der guten Vorsätze. Während die meisten Menschen sich ehrgeizige, persönliche Ziele setzen, haben wir diesmal einen anderen Vorschlag:
warum nicht mal den eigenen Garten oder Balkon verändern?
Wir wollen, dass die Natur mehr Rückzugsraum erhält und unseren Garten naturnah gestalten.
Wer Igel, Fledermaus, Zaunkönige und Co in seinen Garten einladen möchte, kann dies mit allerlei Ideen und etwas handwerklichem Talent verwirklichen. Die ausgedehnten Winterabende können so z.B. zum Bau von Nistkästen und Co genutzt werden.
Hier einige Anregungen, die der NABU Niedersachsen vorschlägt:

Igel

Quelle: pixabay

  • Nistkästen für Höhlenbrüter – wie Meisen, Zaunkönig, Star, Kleiber, Schwalbe
  • Nistbrettchen für Schwalben
  • Fledermauskästen
  • Anlage einer naturnahen, artenreichen Wiese für Schmetterlinge
  • Bruthecke für strauchbrütende Vogelarten
  • Anlage von Bruttaschen aus Zweigen – für Zaunkönig, Rotkehlchen und andere Brüter.
  • kleiner Teich für Frösche, Kröten, Libellen (dient auch als Vogeltränke)
  • Nisthilfen für Hummeln und einzelne Wildbienen
  • Igelburg aus Holz, abgedeckt mit Reisig und Laub

Ausführliche Infos gibt es hier

Das Gute daran: man muss nicht sofort den ganzen Garten „umkrempeln“. Oft reicht es, wenn man es locker angehen und die Natur mal machen lässt. D.h. in bestimmten Bereichen weniger Rasen mähen und trimmen, das Laub liegen lassen und ganz auf chemische Hilfen verzichten. Flora und Fauna werden es ihnen danken.

Wir wünschen alles Gute für’s Gartenjahr 2017!